Wie restauriere ich mein gebraucht gekauftes Rennrad?

Rennrad in Ständer hängen rennradliebe

rennradliebe: Nach deinem erfolgreichen Kauf eines gebrauchten Rennrades heißt es oft putzen und anschließendes Restaurieren. Insbesondere Vintage Bikes brauchen diese Pflege.

Ob NSU, Peugeot, Bianchi, Cube oder Canyon, alle lassen sich von Zuhause aus für kleines Geld, technisch und optisch einwandfrei machen.

Dein Rennrad restaurieren lassen – musst du mit Hilfe dieses Guides bestimmt nicht. Die Kosten für eine Restauration vom Fach kannst du dir sparen! Hier wird selbst Hand angelegt und Mut zum Reparieren gestreut, à la #diy Manier!

Ein Umbau oder eine Modernisierung deines (vintage) Rennrads kannst du ebenfalls durchführen, wenn man schließlich schon dabei ist…

Doch wie du das alles am besten hinbekommst, möchten wir dir mit diesem Guide Schritt für Schritt nahelegen:

1. Mängelliste

Was gefällt dir nicht, funktioniert nicht und/oder möchtest du vielleicht modernisieren?
Falls dir beim Kauf schon Mängel aufgefallen sind, solltest du dir diese merken, am besten aufschreiben, damit auch ja nichts vergessen wird.
Dann schaust du dir das Rennrad noch einmal sehr gut an, um auch nichts zu übersehen.

2. Putzen

Um überall hinzukommen, alle kaputten Teile abschrauben.

Zur optimalen Installation kannst du das Werkstatt Paket nutzen:

Am besten bekommst du dein Rennrad sauber, indem du dieser Anleitung folgst, die wir für dich schon geschrieben haben. Danach geht’s gleich mit Schritt 3 weiter!

3. Vorbereiten

Saubere Leistung!
Nachdem das Rad jetzt wieder glänzt, solltest du dich an die Ausbesserung machen.
Nimm dir hierfür die Mängelliste zur Hand. Jetzt heißt es Internetrecherche – raussuchen, was du brauchst und bestellen.
Schau mal bei unseren Paketen vorbei, die schon fertig für dich geschnürt sind.

Tipp: Auf jeden Fall Lenkerbänder erneuern, das ist der Hingucker bei jedem Rennrad!

Anleitungen für so manchen Fall hier zum Nachlesen.

4. Einbau/Restauration

Bei diesem Schritt sollten deine neuen Produkte angekommen sein & du bereit diese einzubauen.
Mit dem Werkstatt Paket bist du nun voll ausgerüstet.
Nun musst du nur noch unseren Anleitungen folgen.

5. Testen

Bei frisch reparierten Rädern sollte Vorsicht geboten sein, da man noch nicht sagen kann, ob auch alles richtig funktioniert.
Deshalb teste vorerst dein Rennrad auf gerader Strecke (mit Sicherheitskleidung!).
Safety First!
Die wichtigsten Tests sind: Bremsen, Schaltung und Lichter.
Wenn alles einwandfrei funktioniert, steht deiner Rennrad Tour nichts mehr im Wege!

6. rennradliebe

Pflege dein geliebtes Bike und gehe achtsam damit um.

Unsere Pflegetipps: Sobald dein Rennrad schmutzig ist – sauber machen. Je länger du es vor dich hin schiebst, desto festeren Schmutz darfst du entfernen. Spar dir diese Anstrengungen.
Kettenölen & Schaltung einstellen nach jeder Tour schenkt deinem Rennrad eine lange Lebenszeit.

Hab Spaß damit!

Laurin von rennradliebe

Menü